Universitätskommunikation – Stiftungs- & Kooperationsmanagement

Eine Spende für die Wissenschaft

Wussten Sie, dass der bergische Feuersalamander fast ausgestorben ist und Ihre Hilfe benötigt? Dass einem Roboter als Lehrkraft eine bedeutsame Rolle in der Inklusion zukommen kann? Oder dass Sie bei einem Spaziergang durch das Uni-Arboretum mehr als 100 Baumarten kennenlernen können? Die Wissenschaftler*innen der Bergischen Universität entwickeln kontinuierlich eine Vielzahl von interessanten Projekten, die größere Beachtung verdienen. Jedoch können längst nicht alle von Ihnen realisiert werden, da personelle sowie finanzielle Ressourcen knapp bemessen sind. Doch dies könnte sich bald dank Ihrer Hilfe ändern: Werden Sie Wissenschaftspate und unterstützen Sie Forschungsprojekte je nach Interessensgebiet! Schlägt Ihr Herz für die Mathematik, die Natur oder die Literatur? Stöbern Sie durch unsere nachfolgenden Projekte und gewinnen Sie dort einen kleinen Einblick in verschiedene förderwürdige Lehr- und Forschungsfelder. Mithilfe unseres neuen Online-Spendenangebots haben Sie die Möglichkeit, gezielt und unter Berücksichtigung Ihres persönlichen Budgets Projekte zu unterstützen.

 Lassen Sie sich inspirieren und fördern Sie die Forschungsvielfalt in Ihrer Region.

Ausbildung zum Artenkenner - ein Lehrprojekt

Um den Studierenden und angehenden Lehrer*innen die Artenvielfalt näherzubringen, ohne die Amphibien zu gefährden, benötigt die Uni authentische Tiermodelle.

Spenden sie jetzt für die Artenkenner-Ausbildung!

Baumpat*innen gesucht!

Sie haben Interesse an Gehölzen und wollten schon immer das eine Grün vom anderen unterscheiden können? Im Uni-Arboretum können Sie die meisten Baumarten Deutschlands sowie typische Forst-, Park- und Straßenbäume kennenlernen. Als Baumpat*in tragen Sie maßgeblich zum Erhalt des Artenreichtums des Arboretums bei und helfen uns, die schon besondere Vielfalt noch zu erweitern.

Jetzt (Baum) spenden und Baumpat*in werden!

Massensterben der Feuersalamander

Feuersalamanderbestände in ganz Europa sind bedroht von Chytridpilzen, auch hier im bergischen Städtedreieck. Um das drohende Aussterben der Feuersalamander zu verhindern, betreut der Lehrstuhl für Zoologie der Uni Wuppertal eine Quarantäne und Zuchtstation. Zur Deckung der laufenden Kosten bitten wir um Spenden.

Retten Sie mit Ihrer Spende den Bergischen Feuersalamander!

Deutschlandstipendium

Unterstützen Sie leistungsstarke und sozial engagierte Studierende im Rahmen des Deutschlandstipendiums. Auch eine Teilspende hilft bereits!

Spenden Sie für das Deutschlandstipendium und der Bund verdoppelt Ihre Spende!

Das Lehr-Lern-Labor MIKADU

Hier treffen regelmäßig mathematisch begabte Schüler*innen der fünften bis siebten Klasse auf motivierte Lehramtsstudierende, die den mathematisch interessierten Kindern auch außerunterrichtliche Inhalte näherbringen und ihre Persönlichkeitsentwicklung unterstützen.

Wir machen Mathematik erlebbar und begeistern Schüler*innen frühzeitig für diese Fachrichtung.

Unterstützen auch Sie unsere Nachwuchsförderung!

Particlegames - Mathematik erlebbar machen

Mathematik gilt bei vielen noch als abstraktes, realitätsfremdes Fach. Dabei lösen wir jeden Tag bewusst oder unbewusst viele Alltagsprobleme mit der Mathematik.
Um Schüler*innen, Student*innen und interessieren Besucher*innen der Website der BUW einen spielerischen Zugang zu Themen der mathematischen Optimierung zu ermöglichen, soll in diesem Projekt eine Website entwickelt werden, die mathematische Modellierung und Optimierung erlebbar macht. Hierfür entwickeln wir Apps, die diese mathematischen Ansätze erlebbar machen.

Entdecken Sie unseren Prototyp und helfen Sie bei der Weitererentwicklung

Pepper - Lernroboter im Schuleinsatz

Roboter im Schulunterricht? Die BUW machts möglich. Seit Anfang März ist "Pepper" im Rahmen einer Studie an der  Wuppertaler Gemeinschaftsgrundschule Haarhausen im Einsatz. Bei dem Pilotprojekt wird der Roboter in einer inklusiven Klasse eingesetzt, ein Schwerpunkt liegt hier bei Schülern*innen mit sozial emotionalen Beeinträchtigungen. Die ersten Erfahrungen zeigen, dass die Schüler*innen sehr gut auf den Roboter reagieren. 

Derzeit ist "Pepper" eine 3 monatige Leihgabe. Damit an dem Projekt weiter geforscht und die Kinder weiter gefördert werden können, soll ein eigener Roboter erworben werden.

Mit ihrer Spende ermöglichen Sie die Fortführung des Projektes.

Mission raum.station benötigt Starthilfe!

Wohlfühlatmosphäre als Mittel zum Lernerfolg: Mit der raum.station eröffnet die Schreibwerkstatt wort.ort einen neuen Lehr-/Lernraum, in dem nicht nur die Wissensvermittlung, sondern auch der Austausch der Studierenden und Tutor*innen im Mittelpunkt steht. 

Der Gedanke dahinter: In Gruppenkonstellationen wird sowohl ein gewinnbringender Austausch im Bereich des wissenschaftlichen Schreibdiskurses ermöglicht, als auch gemeinsam an universitären Schreibprojekten gearbeitet – angeleitet und gefördert von ausgebildeten Schreibberater*innen.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie somit den lebendigen Wissensaustausch!

CLEO - ein Lastenrad für die Uni

Lastenräder sind ein wichtiges Mittel, um eine klimafreundliche und flexible Mobilität in stark verdichteten Städten wie Wuppertal für alle Menschen zu ermöglichen. Nichtsdestotrotz stellen die besonderen Eigenschaften dieser Fahrzeuge auch neue Herausforderungen an Technik, Infrastruktur und die Menschen die damit interagieren.
Hier möchten die Verkehrswissenschaften der BUW den Entwicklungsprozess aktiv unterstützen und wichtige Grundlagen für eine erfolgreiche Verkehrsplanung und Stadtentwicklung bereitstellen. Das wird zum einen durch die Erforschung der Effekte von Lastenrädern im Stadtverkehr geschehen. Zum anderen werden die Erkenntnisse in die Ausbildung von Fachkräften an unserer Uni einfließen. Durch sie kann das Wissen in Zukunft die Tat umgesetzt werden und großen Nutzen für alle schaffen.

Fördern Sie jetzt klimafreundliche Forschung!

Ein Geschenk für die Wissenschaft!

Anlässlich des 50. Geburtstags der Bergischen Universität hat das Rektorat einen Überraschungsfonds ins Leben gerufen, um das Geburtstagskind gebührend zu ehren. Möchten auch Sie der Universität gratulieren und Ihr ein Geschenk zu Ihrem Jubiläum zukommen lassen? 

Spenden sie jetzt für die Forschung

Weitere Infos über #UniWuppertal: